klein-011_edited.jpg

A TAVOLA!

klein-005.jpg

Haus in Kappelen

Lichtplanung und Verkauf Leuchten

Architekt Raumzeit Architekten Aarberg

Was für ein Haus und was für ein aussegewöhnlicher Raum!

Dass bei einer grossen Familie immer etwas los ist, wird beim ersten Bersuch schnell klar und auch, dass der Austausch und das gemeinsame Essen wichtig ist.

Auf nachhaltige Bauweise und natürliche, gesunde, behagliche und werterhaltende Materialien legen der Architekt und seine Familie grossen Wert.

Im ehemaligen Tenn wird die lange Küche mit höhenverstellbarem Kochfeld und Tischplatte als Esstisch, Küchenerweiterung und Bar geplant.

Meine Aufgabe ist es, hier gutes Arbeitslicht, das richtige Licht für den Esstischbereich zu schaffen und den Raum angenehm auszuleuchten.

So werden gemeinsam Materialien, Farbe und Grösse der Galerie besprochen und ein konsequenter technischer Vorschlag - kombiniert mit einer Leuchte mit Holzlaminellen findet Anklang.

Ich überzeuge die Familie für ein ganz klares technisches Lichtsystem über dem Küchenbereich

und wirklich grossen Hängeleuchten aus Birkenholz über dem Essbereich, damit unterschiedliche Lichtarten/stimmungen geschaffen werden. So hat es nun das richtige Licht fürs Zwiebelschneiden, Hausaufgaben machen, gemütliches Essen und diskutieren. A tavolà!

IMG_6829.JPG
klein-36.jpg
IMG_5924.JPG

SOWEIT DAS AUGE REICHT

IMG_3253.jpg

Haus in Chexbres

Verkauf Gartenmöbel

Der Blick über den See und die Berge ist bei jedem Wetter

einfach fantastisch. Direkt über den Rebbergen liegt das wunderschöne Haus. Im charmanten Garten lädt die grosse Wiese, die mit Rosen überwucherte Sitzbank, die Schatten spendende Rebe der Pergola zum Spielen, Platz nehmen und Draussen verweilen ein.

Die neuen Gartenmöbel überzeugen durch klare Formen, Stabilität und Sitzkomfort und lassen sich überall platzieren. Auch wenn es einmal regnet, kann die junge Familie unter dem Dach der Laube draussen essen und die prachtvolle Aussicht geniessen.

IMG_5915.JPG
IMG_5943.JPG
IMG_6218.JPG
IMG_6197.JPG

AN DIE ARBEIT

IMG_4657.jpeg
IMG_6229.JPG

Swiss Medtech / Sitem Inselspital Bern

Möblierungs- und Farbkonzept

Das neue Sitem-Gebäude des Inselspitals hat ein klares Ausbau- und Materialkonzept, welches gut zu Swiss Medtech passt.

Alle freuen sich auf den Umzug und die neuen Firmenräume – endlich mehr Platz!

Dies war eine von vielen Aussagen, welche bei der Bedürfnisaufnahme von den Mitarbeitenden 

geäussert wurde.

Schon bei der ersten Besichtigung vor der 

Fertigstellung der Räume war ich mit dabei und konnte gleich mit der Arbeit beginnen.

Der Wunsch von Swiss Medtech, dass ihre Räume sich auf gute Weise vom restlichen Gebäude unterscheiden, war der Grundgedanke bei der 

Ausarbeitung meiner Möblierungs-, Material- und Farbvorschläge. Ideale Positionierungen im Raum zu finden und mit jedem Mitarbeiter seinen Bereich auf die individuellen Bedürfnisse abzustimmen, waren weitere wichtige Schritte. 

Mit Form-, Material- und Farbwahl der Möblierung ist dies ausgezeichnet gelungen. Pinnwände und Bildwelten runden das Konzept ab.

IMG_5984.JPG

Haus in Chexbres

Beratung Umbau, Küche und Bäder, Materialisierung und Farben

Verkauf Möbel, Leuchten 

ALT UND NEU

Ein Haus am Genfersee – hier arbeite ich nicht alle Tage. Voller Freude bin ich zur ersten Besichtigung gefahren und habe mich sofort in diesen Ort und das Haus verliebt. Drinnen ist es mit schweren

Möbeln völlig übermöbliert und an einigen Orten düster und in die Jahre gekommen. Doch dass das Haus und die Räume Charme und Klasse haben, wurde schnell klar.

Sehr gerne arbeitete ich Vorschläge für die richtigen Veränderungen und Ergänzungen aus: Überall waren so viele schöne, markante Details, alte Keramikplatten, Farben und verschiedene Muster zu finden.

Ich habe den Kunden Mut gemacht, mit weiteren Mustern und Farben weitere und neue Akzente zu setzen und die bestehenden Strukturen mit starken, klaren Materialien und Farben zu unterstützen.

Es ist gelungen: Alt und Neu verbinden sich ganz selbstverständlich und die Handwerker haben tolle Arbeit geleistet! 

IMG_9867.jpg
IMG_5993.JPG
IMG_E5997.JPG
IMG_8078.jpg

EINBLICK  AUSBLICK       

image1.jpeg
IMG_4977.JPG

Wohnung in Solothurn

Beratung und Verkauf Vorhänge und Folien

Dieses Haus hat rundum Fenster.

Der Blick auf die Berge und alten Bäume ist wunderbar! Für weniger Einblick muss auch gesorgt werden.

Die klaren Grundrisse und Materialien werden von den frei platzierbaren Vorhängen sanft umschmeichelt und die Leinenstoffe bewegen sich oft leicht im Luftzug. Am Abend verhüllen die hellen Leinenvorhänge die grossen schwarzen Flächen und schaffen eine harmonische Atmosphäre.

Im Schlafraum filtert die satte Farbe mehr Licht heraus und strahlt Ruhe aus. Fröhlich getupfte Stoffbahnen kokettieren mit ganz schlichten Vorhängen und auch Form und Licht der ganz divenhaften roten Hängeleuchte verwandeln diesen Raum.

Und ja, nicht nur Vorhänge sind hier die Lösung für die Fenster, mit Folien wurden die Glasflächen im Bad ergänzt und Bewohnerin und Buddha freuen sich beide am Lichtspiel das entsteht.

IMG_2078.jpg
IMG_2089.jpg
Medusahair_201721349_1406de56d3cd2f61039
IMG_6320.jpeg

RAPUNZEL, RAPUNZEL

Medusahair Bern

Lichtkonzept, Verkauf Leuchten

Die Räume von Medusahair haben sich im Laufe der Jahre immer wieder verändert und neuen Raumsituationen und Bedürfnissen angepasst. Für die Arbeit ist eine gute Ausleuchtung unerlässlich. Als Kunde möchte man sich beim Blick in den Spiegel hingegen gefallen.

Damit das Licht beiden Bedürfnissen gerecht wird, habe ich Bestehendes sinnvoll platziert und mit neuen Leuchten ergänzt.

Nun unterstreicht das gute, sanfte Licht, die runden Formen und das frische Weiss die Handwerkskunst des Medusa-Teams und die Kunden freuen sich beim Blick in den Spiegel noch mehr.

data.jpg

ORANGE AURORA

IMG_8095.jpeg
IMG_0657.jpeg

Praxis für integrative Pädiatrie Heiner Frei Laupen

Farbkonzept

Die Praxisräume befinden sich im ersten Stock des stattlichen Gebäudes.

Das Zusammenspiel der Räume und der Praxiseinrichtung ist überraschend und spiegelt

die offene Art von Heiner Frei.

Bevor die Praxis in jüngere Hände wechselt, möchte Heiner Frei den Räumen nochmals frisches Leben einhauchen. Schon bei der Einrichtung hat er Mut zur Farbe bewiesen. Deshalb habe ich mit starken, bunten Farben den Fächer erweitert. Wandflächen, Nischen

und Pinnwand setzen zusätzliche Akzente.

Sanfte Farbtöne führen in die Praxis und begleiten durch die Untersuchung.

Die intensiven Farben überraschen und erfreuen Gross und Klein.

IMG_0655.jpeg
IMG_4751.jpg